Konferenz: Payment 3.0 – es geht nicht ums Bezahlen

Konferenz: Payment 3.0 – es geht nicht ums Bezahlen

Die PAYMENT 2014– 9. Kongress für Zahlungssysteme und Zahlungsprozesse fand am 8. und 9. April 2014 in Frankfurt am Main statt. „Eine der besten PAYMENT Kongresse, da die Vorträge in diesem Jahr sehr Anwender-orientiert und die Funktionen der Teilnehmer hochkarätiger als in den Jahren zuvor war“, so Achim Himmelreich (BVDW-Vizepräsident, BVDW e.V.) Vorsitzender der PAYMENT 2014. Über 85 Unternehmensvertreter aller Branchen und Experten für Zahlungsprozesse sprachen über die aktuellen Entwicklungen der Payment-Prozesse und über die aktuelle Mobile Payment Entwicklung. Selbst wenn das kontaktlose Bezahlen nach wie vor auf den Durchbruch im Massenmarkt wartet, so hat sich der Kongress PAYMENT, wie in den letzten Jahren, durch die anerkannt hohe Qualität der Vorträge wieder als stabile Plattform gezeigt, auf der innovative Lösungen vorgestellt und diskutiert werden.

Maike Strudthoff (MSIC Insights & Consulting for Mobile Innovation) sprach in ihrem Vortrag “Payment 3.0 – es geht nicht ums Bezahlen ″ über den Marktstatus in Deutschland und der Welt, verdeutlichte warum Mehrwerte als Erfolgsfaktor so wichtig sind und zeigte zahlreiche innovative Praxisbeispiele aus aller Welt.