Inno-Insight 5/2014 Factsheet : CARREFOUR startet Instore Navigation

Inno-Insight 5/2014 Factsheet : CARREFOUR startet Instore Navigation

Key Facts

Carrefour eröffnet einen neuen Hypermarkt mit zahlreichen mobil-digitalen Services im neuen Einkaufszentrum Qwartz in der Nähe von Paris.

  • Zur Storeeröffnung gehört eine neue App namens „C-Où“ (bedeutet „wo ist es“). Die App beinhaltet eine elektronische Einkaufsliste, die u. a. per Scan von Produkt-Codes befüllt werden kann. Auf Basis der Liste kann die App den besten Weg durch den Hypermarkt mittels Instore-Navigation anzeigen.
  • Weitere digitale Services im Geschäft sind:
  • Digitale Kioskterminals (Rezepte inkl. Ausdruck, Weinempfehlungen, Feedback, etc.).
  • Eine virtuelle Einkaufswand für nicht verfügbare Ware wie Kühlschranke, Fernseher,…
  • Bezahlung per NFC mit kontaktloser Karte oder Smartphone, NFC Produktetiketten (55.000).

Carrefour Instore Navigation

Inno-Insight Kurzanalyse

  • Die App weist Ähnlichkeiten mit DASH von Amazon (s. a. Factsheet in diesem IIM) auf, wobei ebenfalls eine Einkaufsliste per Scan der Produkt-Codes erstellt wird.
  • Einkaufslisten-Apps stehen bereits zahlreich zur Verfügung, aber die Integration mit der Instore-Navigation und weiteren mobilen Services zeigt den Fokus auf eine ganzheitlichere digitale Einkaufserfahrung im stationären Geschäft. Carrefour versucht den Kundenservice mithilfe von Technologie zu verbessern.
  • Stärke: Einkaufsliste + Instore-Navigation + WIFI + Zusatz-infos via NFC-Etiketten + NFC-Payment bieten mobile Services entlang der Customer Journey.
  • Schwäche: Im Vergleich zu DASH von Amazon kann die Einkaufsliste nicht über mehrere Geräte und Nutzer synchronisiert werden

Zukunftsaussichten – Fokus Handel

  • Trend „Digitalisierung des stationären Handels“: Schrittweise werden das Internet sowie neue Technologien in die stationären Geschäfte einziehen, um die Verbindung von Online- und Offline herzustellen und die Vorteile der beiden Seiten miteinander zu verknüpfen und zu integrieren. Mobile Technologien bieten hier die notwendige „Brücke“ zwischen den beiden Welten.
  • Trend „Instore Shopping Assistent“: Insbesondere in den USA gibt es zunehmend stationäre Händler, die in ihrer Smartphone App einen sogenannten „Instore Modus“ anbieten. Ist der Kunde vor Ort im Geschäft, wird der App Modus umgeschaltet und das Smartphone wird zum Einkaufassistenten in einem spezifischen Geschäft. Es können dann Produktverfügbarkeiten abgefragt, nicht verfügbare Produkte online bestellt, zusätzliche Produktinformationen abgerufen, …

 

Video-Link

Demo der Carrefour „C-Où App“

Factsheet im PDF und PPT Format